Archiv für August 2012

Tischtennis Schläger

Mehr als eineinhalb Stunden bei 30°C Außentemperatur in einem geschlossen Raum ohne Lüftung (Innentemperatur unbekannt) Hölzer und Beläge, für einen neuen Tischtennis Schläger, Probe gespielt.

Wenig überraschend, dass die endgültige Kombination meinem alten Schläger sehr Nahe kommt, auch wenn seit dem schon viele Jahre vergangen sind.

Holz ist nun ein Best of Five Carbon AR (Speed/Control: 82/98). Eigentlich hatte ich mit dem V5 Off (96/93) geliebäugelt. Aber das war mir viel zu schnell – dann lieber noch mehr Control. Dual-Hölzer die z.B. auf der Vorhand Off und Rückhand Def+/Control haben (wie mein alter, 80/76 vorne und 75/90 hinten) gibt es so gut wie nicht mehr. Aber ist mit den modernden Schlägern auch nicht nötig. Das Holz hat durch die Carbon-Einlagen mehr Speed und gleichzeitig dennoch mehr Control bei einem größeren Sweetspot und geringerem Gewicht. Voll toll.

Auf der Vorhand hab ich nun ein Gewo Proton XP 325 Soft (Speed/Control/Effect: 102/100/101) auf nem “dünnen”1,8mm Soft-Schwamm (dünn ist relativ, weil es den Belag nur in 1,8 2,0 und max gibt). Früher hatte ich beim TSP Triple Spin (98,92,98) erst 2,2mm und zum Schluß max. Aber beim Probe spielen war mir der 2,0mm schon etwas viel.

Rückhand hab ich mich direkt auf dem Butterfly Super-Anti (72/82/43) mit 1,5mm Medium+ Schwamm wohl gefühlt – mein alter Belag. Entschieden hab ich mich nun aber für einen Donic Anti Classic (66/96/39) auf 1,5mm Soft Schwamm. Der ist noch ne Ecke defensiver und kann noch mehr Anti, bei mehr Control. Geile Kombi.

Was erstaunlich ist, wie weit sich die Geräte noch entwickelt haben. Mein damaliger Schläger war schon High-End. Der Tripple war damals der beste Speed/Control-Kombi-Belag und der Superanti der beste Anti. Das Dual-Holz war eines der ersten und damalige High-Tech… Der neue Schläger kann im Prinzip alles besser, ohne das ich gewisse Kompromisse eingehen muss (wie früher). Von den Komponenten ist das ein ordentlicher Schläger, aber von High-End weit entfernt. Und obwohl er dennoch alles besser kann, kostet er weniger als ein Drittel vom alten?!

Erste mal damit ein bisschen spielen werde ich heute Abend, wenn es abgekühlt ist. So gegen 20:30 oder so. Und vielleicht geh ich Montag doch mal mit DD zu dem seiner Amateur-Herren-Gruppe. Einmal pro Woche sollte doch drin sein ^^